Hypnosezentrum Harzheim

Hypnose - Psychologische Beratung - Rückführungen - Jenseitskontakte

 


Jenseitskontakte zu Verstorbenen - Kontakte zur Geistigen Welt

Wer von uns hat nicht schon in der Vergangenheit einen lieben Menschen verloren? Vielleicht gab es dabei keine Gelegenheit Abschied zu nehmen?  

So ist es mir vor langen Jahren ergangen. Noch Jahre nach dem Tod konnte ich die Tatsache nicht richtig anerkennen, da ich keine Möglichkeit gehabt hatte, mich von diesem, mir so nahe stehenden Menschen, zu verabschieden.  

Im Rahmen verschiedener Weiterbildungen bin ich dann eines Tages mit der Möglichkeit eines Jenseitskontaktes zu Verstorbenen in Berührung gekommen. Dieser Kontakt war so überwältigend, dass ich beschloss, diese Chance  auch anderen Menschen zu ermöglichen.  

Dabei haben Sie die Möglichkeit zwischen zwei Wegen zu wählen:

  • Zum einen können Sie durch unser spirituelles Medium einen Jenseitskontakt zu Ihrem lieben Verstorbenen channeln lassen.  

  • Zum anderen ist es aber auch möglich, dass Sie selbst in einer von mir geleiteten Trance den Kontakt zu Ihrem lieben Verstorbenen oder Geistführer herstellen. Dabei führe und unterstütze ich Sie und bin stets an Ihrer Seite.

Sie haben dort nun die Möglichkeit, alle Ihre Fragen zu stellen und Ihre persönliche Botschaft aus der Geistigen Welt zu erhalten.  Vielleicht werden auch Sie nach einem Kontakt mit Ihrem Verstorbenen oder einem Kontakt mit der Geistigen Welt in der nachfolgenden Zeit feststellen, dass sich Ihre Wahrnehmung verändert. Sie werden die Zeichen, welche uns die Geistige Welt und die Verstorbenen im Alltag zukommen lassen, nun  registrieren und deuten können.   

 

 

 

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auflistung der wichtigsten Fragen: 

Ab wann ist es möglich Kontakt zu Verstorbenen aufzunehmen?

 Für den richtigen Zeitpunkt gibt es keine feste Regel. Verstorbene, welche durch einen unvorbereiteten plötzlichen Tod von uns gegangen sind, benötigen meistens etwas mehr Zeit, um sich zu orientieren. Menschen, welche eine lange Phase der Krankheit vor ihrem Tod durchlitten haben, sind oft früher erreichbar. 

Wie lange nach dem Ableben kann ich Kontakt bekommen?

Auch diese Frage läßt sich nicht allgemein beantworten. Man kann jedoch sagen, je weiter der Tod zurück liegt, desto länger kann es dauern, bis der Kontakt hergestellt ist.

Was ist möglich - und was nicht?

 In jedem Fall können Fragen gestellt werden, und oft werden diese auch beantwortet. Jedoch kann es auch vorkommen, dass die Antworten nicht so ausfallen, wie wir es uns gewünscht hätten. Manchmal sind die Antworten für uns auch im ersten Moment unverständlich und erklären sich erst nach einer Weile. Gelegentlich gibt es aber auch ganz konkrete Hinweise. So hat, in einer von mir geleiteten Sitzung, ein vorstorbener Ehemann seiner Frau mehrmals deutlich eine Stelle an einer Treppenstufe gezeigt. Später fand sie dort sein überarbeitetes Testament. 

Erkenntnisse über ungeklärte Todesfälle, Vorhersagen nach dem Verlauf des eigenen Lebens und Ähnliches sind nicht unbedingt zu erhalten. Wohl können wir um Ratschläge bitten. Dabei stellen wir fest, dass die Seelen in der Geistigen Welt auch dort ihre Charakterzüge beibehalten. Eine im diesseitigen Leben liebevolle Mutter wird auch liebevoll antworten, während ein autoritärer Vater sicher in seiner eigenen, bestimmenden Art und Weise Ratschläge erteilen wird. Eine gewisse Gelassenheit und Abstand zu den weltlichen Sorgen können wir wahr nehmen, die persönlichen Eigenarten sind jedoch immer noch vorhanden.

Wenn kein Kontakt möglich ist ...

kann dies verschiedene Gründe haben. Zwar umgeben uns unsere Geistführer etc. und auch die Verstorbenen zu jeder Zeit, doch hängt ein direkter Kontakt stets auch von deren Willen ab und läßt sich nicht erzwingen. Ganz entscheident ist die persönliche Offenheit des Kontakt Suchenden. Wer mit Zweifeln und Stress sucht, wird es schwerer haben, als jemand der seine "Antennen ausgefahren" hat und sich dem Fluss der Sitzung hingeben kann. Ein weiteres Kriterium ist natürlich auch die Frage, ob die gerufene Seele zwischenzeitlich schon weiter inkarniert ist oder nicht. So hat eine Klientin ganz verzweifelt versucht, Kontakt mit ihrem seit mehr als 30 Jahren verstorbenen Bruder aufzunehmen, was ihr aber nicht gelang. Daraufhin erhielt sie von ihrem Geistigen Führer die Antwort, dass sich ihr Bruder immer ganz in ihrer Nähe aufhalte. Er war als ihr jüngster Sohn vor kurzem wieder inkarniert. Diese Verbindung hatte sie eigentlich immer schon so gefühlt und nun bestätigt bekommen.

 

 

Wer kann teilnehmen?

Da die Jenseitskontakte zu Verstorbenen und die Verbindungen zur Geistigen Welt in einer Trance erfolgen, ist die Teilnahme für Interessenten mit Persönlichkeitsstörungen, Drogen- und Alkohlabhängigkeit, degenerativen Hirnerkrankungen, etc. nicht geeignet.

Ablauf und Kosten?

Ähnlich wie bei der Rückführung, machen Sie es sich nach einem vertrauensvollen Vorgespräch bei meditiver Musik gemütlich. Ganz sicher leite ich Sie in eine angenehme Trance, in der Sie mit meiner Unterstützung den gewünschten Kontakt aufbauen können. Etwa 2 bis 2,5 Stunden können Sie für einen Jenseitskontakt mit Verstorbenen einplanen. Im Anschluss bitte ich den Festpreis von 125,-- Euro (am Wochenende zuzügl. 20,-- €) in bar zu begleichen.

Gerne beanworte ich Ihre Fragen unter 0151/54 19 01 48.